Libidöse (Unter)versorung gepaart mit Lebens- und Liebesentwürfen alias Tinder

Nachdem ich vor etwa eineinhalb Monaten ganz eifrig diesen Blog gestartet hatte, kam dann doch das echte Leben dazwischen. Viel Arbeit, Studium, einige Probespiele, Sorgen und Männer. Na und ein bisschen Faulheit natürlich auch. Dafür ist mein Bogen nun stramm gespannt, die Pfeile warten nur darauf, ins Schwarze zu treffen. Jetzt hänge ich für ein… Weiterlesen Libidöse (Unter)versorung gepaart mit Lebens- und Liebesentwürfen alias Tinder

Chiemseerisches Bayrisch oder der Verlust meiner Heimat

Bratschistisch, Bier(auchWein)trinkerisch, Chiemseeisch, Würzburgisch, Rostockerisch, Mannheimisch, Katzenbesitzerisch, nurFreundschaftisch, tolleFotosposterabermachdenEindruckdulegstkeinenWertaufLikesisch, Tindertesterisch, Sensibelisch, (un?)glücklichSingleisch, Charmantisch, Bezauberisch, … Schlagwörter, die meine jetzige Selbstwahrnehmung beschreiben (noch so ne Trulla, die versucht ihr Seelenheil auf öffentlichen Plattformen zu finden..*kotz**würg*, wie man zu ICQ-Zeiten noch so schön zu kommentieren pflegte, oder, heutzutage etwas moderner: #schreib’n’Buchdamusseswenigstenskeinerlesen). Bei mir ist das natürlich alles… Weiterlesen Chiemseerisches Bayrisch oder der Verlust meiner Heimat